Das Englischstudium nach einer Pause: Es gibt 5 hilfreiche Ratschlagen

Es gibt Englischstunden nach der Pause. Und es gibt Selbstvertrauen und Annäherung an das Ziel
⚡ Lesezeit: 9 Minuten
Es gibt oft Pausen beim Englischstudium.Manchmal sind die Pausen zu lang. Die Gründe können unterschiedlich sein.Zum Beispiel, können Sie keine Grammatik lernen. Sie möchten den Lehrer nicht. Es gibt unbequeme Ortung und andere. Sie wurden eine Stelle mit Englischkenntnissen angeboten. Oder Sie wollen die Sprache endlich selbst lernen. Es gibt ein Problem: Wie können Sie nach einer langen Pause anfangen Englisch zu lernen?

Die ersten Versuche nach einer Pause wirken oft alptraumhaft. Also wollen Sie wieder aufgeben und ihren Streich vergessen. Aber es ist zu einfach. Wir geben die Ratschlagen. Diese Ratschlagen werden Ihnen helfen, Englisch wieder in Ihr Leben zu bringen. So können Sie bestimmte Ergebnisse erzielen.

Die Schwierigkeiten, denen Sie sich stellen sollen

Es gibt viele Schwierigkeiten beim Englischstudium nach einer Pause:
Sie wollen nicht in der Zeit zurückgehen. Und Sie möchten das Material, den Sie bereits behandelt haben, nicht wiederholen;
Sie sind mit dem letzten Ergebnis nicht zufrieden;;
Sie haben uninteressanten Stunden besucht. Oder Sie haben bei einem ungeeigneten Lehrer gelernt;
Sie sind nicht zuversichtlich. Wenn Sie vorher mit Ihren Fortschritten nicht zufrieden waren..

Es gibt gute Neuigkeit. Sie können die oben genannten Schwierigkeiten bezwingen. Und Sie sollen nicht auf Faulheit und Zweifel achten. Sie sollen sich Zeit geben. Und Sie werden in der Lage sein, die " gleiche Schule"mit dem betreffenden Stundensformat zu finden.

Ratschlag Nummer 1: Sie sollen sich an die Motivation erinnern.

Es ist immer schwierig ohne Motivation. Während des Lernens sollen Sie sich daran erinnern, warum Sie Englisch brauchen. Und welche Möglichkeiten Sie im Prozess des Englischstudiums erhalten. Zum Beispiel, Sie planen ein Studium im Ausland. Sie wollen öfter reisen. Ob Sie einen neuen Job finden möchten. Sie wollen eine Beförderung erhalten. Oder Sie möchten neue Filme im Original ansehen und andere.

Es spielt keine Rolle, was Ihr Grund war. Sie können sie nicht vergessen. Sie sollen weiterlernen, auch wenn Sie nicht lernen wollen. Und Sie können sich in der Zukunft vostellen. Bis dahin sprechen Sie fließend Englisch. Sie formulieren schnell eine zusammengesetztere Sätze. Und Sie kennenlernen mit neue Leute im Urlaub oder auf Geschäftsreise. Und im Allgemeinen finden Sie sich etwas Neues.
Im Moment haben Sie wenig Motivation. In jedem Fall ist fließendes Englisch eine nützliche Fähigkeit. Die Englischkenntnisse sind in jeder Situation erforderlich. Und Sie werden eine Million Gründe haben, Ihr Wissen anzuwenden

Ratschlag Nummer 2: Sie sollen nicht faul sein, zu wiederholen

Sie sollen nicht sofort enttäuscht sein. Finden Sie zuerst alte Notizen und Materialien. Wiederholen Sie den zuvor bestandenen Material. Und Sie merken, dass Sie sich an vieles erinnern. Das heißt, Sie haben immerhin noch eine Chance. Und Sie werden auch verstehen, welche Probleme Sie in Zukunft lösen sollen. Eine Möglichkeit besteht darin, den Material mit dem Lehrer zu wiederholen.

Sie haben keine Materialien. Und Sie können Ihren Wissensstandnicht selbst bestimmen. Es gibt eine einfache und effektive option. Melden Sie sich für eine Probestunde in der Englischschule an. Wo wird der Spezialist das Niveau bestimmen . Er wird auch Empfehlungen aussprechen. Und er wird das Programm auch empfehlen. Es gibt eine wichtigen Punkt. Sie machen den ersten Schritt, indem Sie sich für eine Stunde anmelden.
⭐ Das ist Geschenk von Anti-School
Kostenlose Englischprobestunde

Ratschlag Nummer 3: Sie sollen geduldig sein

Sie sollen sich keine Sorgen machen. Auch wenn Sie früher ein B2-Niveau hatten. Und haben Sie jetzt noch A2-Niveau. Der Hauptgrund ist mangelnde Übung und eine lange Pause. Diese Momente schwächen den Fortschritt. Aber Sie sollen nicht traurig sein. Sie können sich schnell daran erinnern, was Sie zuvor gelernt haben. Und Sie sollen auch die Motivation im Auge behalten. Dann werden Sie leicht neues Wissen lernen (Sehen Sie oben).

Sie sollen an sich glauben. Und Sie sind am Anfang geduldig mit Schwierigkeiten. Sie sollen nicht denken, dass Sie talentlos sind. Und Sie sollen auch nicht denken, dass das Sprachstudium nicht Ihre Sache ist. Wir können sagen- "Rome wasn't built in a day". Das bedeutet - "Rome wurde nicht an einem Tag erbaut."

Ratschlag Nummer 4: Sie sollen di richtigen Kurse finden

Es ist schwieriger alleine Englisch zu lernen als in einer Gruppe oder einzeln mit einem Lehrer. Wenn Sie sich für den Stunden anmelden, werden Sie zusätzliche Motivation haben. Sie können sich nicht entspannen mit einem fertigen Zeitplan. Und so werden Sie keinen Stunden verpassen.

Wählen Sie anhand Ihrer Anforderungen und Interessen die passenden Kurse aus. Dann werden Sie im Stunden sowohl Nutzen als auch Zufriedenheit haben.

Ratschlag Nummer 5: Sie sollen regelmäßig üben

Sie sollen regelmäßig jede Sache machen. Englischstudium ist da keine Ausnahme. Sie befinden sich bereits in den Kursen. Und Sie besuchen regelmäßig den Stunden. Es ist auch wichtig, Ihre Fähigkeiten auf allen Seiten zu verbessern:
Zum Beispiel, Sie sollen sich Filme auf Englisch mit Untertiteln ansehen;
Und Sie sollen sich podcats anhören;
Sie sollen nach Möglichkeit mit Ausländern kommunizieren;
Und Sie sollen die Bücher entsprechend Ihrem Niveau im Original lesen und andere.

Nach diesen Punkten werden Sie Sprache besser nach Gehör wahrnehmen. Und Sie werden auch die Sprachbarriere überwinden.

Es gibt mehr Ratschlagen

Wir bieten einige zusätzliche und wichtige Empfehlungen, wenn die vorherigen nicht ausreichen:
Sie können gerne lernen. Das ist möglich mit einem geeigneten Lehrer und einem interessanten Programm;
Und Sie können einen Plan machen und es ausführen. Zum Beispiel, Sie können 20 neue Wörter pro Woche lernen;
Sie können dem Lehrer Fragen stellen. Auch wenn die Fragen sinnlos sind;
Sie können ihren Fortschritt feststellen. Das ist ein großer Motivator..

Die Schlussfolgerungen

Sie vergessen eine Fremdsprache, wenn Sie sich nicht üben. Aber Sie können alles ausbessern. Nach der Pause fangen Sie wieder an, Englisch zu lernen. Sie sollen geduldig sein. Und Sie sollen die Vorteile von Sprachkenntnissen im Auge behalten. Sie sollen das geeignete Lernformat auswählen. Nach den ersten Rückschlägen dürfen Sie nicht aufgeben. Und Sie können nicht wieder aufhören. Sie sollen den Ratschlagen befolgen. Und Sie sollen tun, was Sie sich vorgennomen haben. So werden Sie große Ergebnisse erzielen.

Kontakt
Unsere Inhalte
13423723 Correspondence address:
Hatton Garder 63-66, London, England EC1N 8LE
+49 711 342 05904
Über Wissenschaft
Für wen